Home / TV-Analysen / TV ist nicht tot: die Wahrheit über sieben modische Fernsehmythen

TV ist nicht tot: die Wahrheit über sieben modische Fernsehmythen

Eine Kakerlake als Symbol für das “alte” TV zu nehmen, ist nicht der charmanteste Beginn einer Präsentation über den Zustand des Fernsehens – aber die folgende Zahlenshow macht Einiges wieder gut. Denn da räumt Alan Wolk vom New Yorker Videovermarktungsunternehmen “Piksel” gründlich mit einigen Mythen über das scheinbar kurz bevorstehende Ende der TV-Branche auf.

Sicher ist: Das Fernsehen von heute wird definitiv nicht mehr das Fernsehen von morgen sein – und an vielen Stellen kann man jetzt schon das Ende des alten und den Anfang des neuen TVs sehen. Und es wird ein radikaler Wechsel sein. Aber vieles von dem, was derzeit schon von vielen “Experten” und “Evangelisten” als Beleg für den “Boom des NewTV” hinausposaunt wird, basiert mehr auf Visonen, Hoffnungen oder Beobachtungen im engsten Nerd-Bekanntenkreis, als dass es von Fakten gestützt werden könnte. Wolks beeindruckende Arbeit, die hier unten als Slide Show eingebettet ist, rückt dankenswerterweise etliches davon zurecht.

<>slideshare id=29072930&doc=stillnotdead-131210075559-phpapp02

Kommentar verfassen