Home / Aktuelles / Erfolgsstory “AVbyte”: Musical meets Youtube

Erfolgsstory “AVbyte”: Musical meets Youtube

avbyte3Es ist eine dieser wundersamen Erfolgsgeschichten, die so wohl nur das Netz erleben kann. Oder hätte es in den traditionellen Unterhaltungsmedien eine Chance gegeben für zwei knapp 20-Jährige, die die fixe Idee hatten, das Genre Musical für junge Zuschauer zu retten? Mit Themen wie Computerspielen, Internetportalen oder TV-Serien? Wohl eher nicht.

Vijay und Antonius Nazareth (Bild oben) jedenfalls hatten diese Idee. Söhne eines Dirigenten, geboren in Italien, dann mit der Familie auf Wanderschaft durch Europa: Monaco, Frankreich, Wien und Freiburg, wo Antonius 13-jährig, hochtalentiert und mit Sondergenehmigung einen Bachelorstudiengang als Pianist abschloss. Vor einigen Jahren zog es bei nach New York, zum Film- (Vijay) und Klavier- (Antonius) Studium. Beides verbanden sie mit ihrer Leidenschaft für Musicals und fingen an, Youtube-Videoclips mit eigenen Kompositionen zu drehen. Auch mit Hilfe vieler Freunde und Studienkollegen – schließlich ist New York voll mit hoffnungsvollen Talenten, die beim kriselnden, traditionellen Broadway-Geschäft nicht leicht Jobs finden.

Der wichtigste Erfolgsfaktor aber bei den Nazareth-Produktionen ist, dass sie zu klassischen Melodien Themen bearbeiten, die nicht klassisch sind. Die aber junge Leute ansprechen – und so für schnelle Verbreitung im Netz sorgen. Mittlerweile entstehen unter der Markennamen “AVbyte” allwöchentlich zwei bis drei Clips, die immer professioneller und aufwendiger werden. Der Youtube-Kanal hat 400.000 Follower, die Spitzenvideos erreichen Abrufzahlen von mehreren Millionen. Und natürlich sind die Nazareth-Brüder längst ins Visier der “großen” U-Industrie geraten, diverse Musiksender haben Angebote unterbreitet, ebenso große Filmproduktionen.

Doch noch haben die Nazareths alle Offerten ausgeschlagen. Zu wichtig sei ihnen, sagen sie, ihre künstlerische Freiheit. Das klingt normalerweise zu romantisch für das große Geschäft, aber diesen Brüder traut man ab, dass sie ihr Ding wirklich konsequent allein durchziehen werden. Und wer weiß, möglicherweise macht jemand aus der Geschichte von “AVbyte” ja auch bald ein eigenes, modernes Musical.

Hier sind noch ein paar typische Produktion aus der “AVbyte”-Schmiede:

Ein Musical-Song über ein Computerspiel? Ja, das geht. Gut sogar. Und die Freundin bekommt eine Hauptrolle…

Als Internetstars nimmt man natürlich ab und an auch das Netz und seine Giganten unter die Lupe, wie bei diesem Clip über Facebook.

Auch Google hat schon einen “AVbyte”-Song abbekommen.

Der bislang erfolgreichste Clip der Nazareth-Brüder: Die “Hipster Disney Prinzessin”

Und auch die aktuelle “Sherlock”-Staffel bliebt nicht unbesungen – mit erstaunlichen Look-a-like-Talenten.

One comment

  1. Auf dem oben abgelichteten Bild ist nur einer der Brüder dargestellt, Antonius hat schmalere Augenbrauen und etwas anderes Gesicht und trägt meist eine Brille :D

Kommentar verfassen