Home / Showroom / Eigenwerbung: Apple lässt TV-Spot mit iPhones drehen

Eigenwerbung: Apple lässt TV-Spot mit iPhones drehen

Mit 100 iPhones ließ Apple seinen neuesten Werbeclip produzieren (Fotocredit: Apple/PR)

Mit 100 iPhones ließ Apple seinen neuesten Werbeclip produzieren (Fotocredit: Apple/PR)

Ja, es ist Werbung. Aber was Apple für diesen TV-Spot anlässlich des 30. “Geburtstages” des ersten Macintosh-Rechners auf die Beine gestellt hat, ist trotzdem beeindruckend.

Für die Produktion des knapp 90 Sekunden langen Films waren 15 Teams auf fünf Kontinenten unterwegs, die am “24.1.2014”, so auch der Titel des Spots, (inszenierte) Alltagsszenen einfingen. Mit Kamera-Ausrüstungen, die nur aus insgesamt 100 iPhones bestanden, wie Apple auf einer eigens zum Spot eingerichteten Sonderseite stolz verkündet.

Selbst wenn man von dem ganzen Unternehmen das übliche Maß an Marketing-Selbstlob abzieht, und die sicher recht aufwendige Post-Production berücksichtigt, ist der Film ein bemerkenswertes Beispiel dafür, wie gut komplexe digitale Aufnahmetechnik heute in kleinsten Geräten unterzubringen ist. Eine echte Revolution, nicht nur, aber auch dank Apple.

Es ist übrigens das zwei Beispiel aus jüngster Zeit, das beweist, wie Apple seine Mobile-Produkte immer mehr als Video-Equipment positioniert. Auch der aktuelle iPad-Spot, der gerade auch in Deutschland angelaufen ist, preist die Eigenschaften des Tablets als Filmkamera.

Kommentar verfassen