Home / Showroom / Sehr happy am Welt-Down-Syndrom-Tag

Sehr happy am Welt-Down-Syndrom-Tag

Schon jetzt ist “Happy” von Pharell Williams das wohl am meisten nachgespielte Video der Weltgeschichte. Tausende von Kopien des fröhlichen Popsongs finden sich mittlerweile auf Youtube, produziert von Sportvereinen, Bürogemeinschaften, Großfamilien und Nerdvereinigungen.

Aber kaum eines davon berührt so sehr wie dieses, das anlässlich des Welt-Down-Syndrom-Tages am 21.März nun von den anonymen Youtube-Usern “britandpaul” auf der Videoplattform hochgeladen wurde. Es braucht nicht viele Worte, um die Faszination des Videos zu erklären, man lässt es und seine wahre Lebensfreude, die es ausdrückt, am besten einfach auf sich wirken. (Und wer auch immer sich hinter dem Namen “britandpaul” verbirgt, er hat eine prima Arbeit gemacht).

Update 22.03.: Dank eines Hinweises von Tom Schlessinger (Merci!) wissen wir auch jetzt, wer sich hinter der Aktion verbirgt: Es sind die Fernsehredakteurin Brit Bentzen und der Kameramann Paul Väthröder, die mit ihrer Tochter Lilo die Idee zum “Happy”-Video hatten. Mehr dazu in diesem Bericht der “Eifelzeitung”.

Kommentar verfassen