Home / Meistgelesen / Amazon “Fire TV”: Mit aller Macht in den Markt

Amazon “Fire TV”: Mit aller Macht in den Markt

"Fire-TV"-Box von Amazon: Kein Homerun, aber solide

“Fire-TV”-Box von Amazon: Kein Homerun, aber solide

Jetzt betritt auch der letzte der Giganten den Ring: Amazon steigt mit seiner Set-Top-Box “Fire TV” neben Apple (“AppleTV”), Google (“Chromecast”) und einigen anderen Anbietern nun richtig in das boomende Geschäft mit Online-Videos ein.Fire TV kann unter anderem Filme und Serien aus dem Streaming-Angebot von Amazon auf Fernsehgeräte bringen. Neben Zugängen zu Youtube und Disney-Channel sind auch die Online-Videotheken Netflix und Hulu an Bord. Die Fire-TV-Box kostet 99 Dollar und kommt zunächst nur in den USA auf den Markt, Experten erwarten aber spätestens im dritten Quartal 2014 einen europäischen Markteintritt.

Die Reaktion der Branche auf Fire TV fällt bis jetzt positiv bis gemischt aus: Während viele Kritiker die Solidität der Box loben und hervorheben, dass die integrierten Spielmöglichkeiten vor allem für (die wichtige Zielgruppe) Kinder sehr attraktiv werden könnten, bemängeln andere, dass Amazon die Chance verpasst hat, mit seiner Box neue technologische Standards zu setzen: Fire TV sei “kein Homerun, aber ein solides Zwei-Punkte-Spiel”, bemühte US-Experte Will Richmond einen Vergleich aus dem Baseball. Aber technologischer Spitzenreiter zu sein, ist noch nie vorrangiges Ziel von Amazons TV-Expansionsstrategie gewesen. Es dürfte spannend zu beobachten sein, mit welchen Bundle- und Rabattangeboten der Versandhändler sein Fire TV nun in den Markt drücken wird – analog zu der Vorgehensweise, die schon beim Reader “Kindle” erfolgreich war. (Spiegel.de) (Techcrunch)
(Erstes Hands-on-Video von The Verge)

Kommentar verfassen