Home / Meistgelesen / Twitter startet Video-Offensive

Twitter startet Video-Offensive

Twitter_TV1Wird Twitter zum Youtube-Konkurrenten, die Timeline zum Video-Kanal? Eine Bemerkung von Anthony Noto, dem neuen Twitter-Finanzchef, auf der dieswöchigen Bilanz-Konferenz, befeuert die Spekulationen um eine neue, große Video-Offensive des Unternehmens. Man werde, so Noto, noch im August die Beta-Version eines Services anbieten, der es Bewegtbildproduzenten ermögliche, ihre Inhalte unkompliziert und attraktiv auf Twitter zu platzieren. Einige ähnliche Versuche hatte der Kurznachrichtendienst bereits in den vergangenen Monaten mit Sportvideos unternommen, zudem haben – in den USA – TV-Anbieter seit rund einem Jahr die Möglichkeit, über Twitters “Amplify”-Programm gezielt mit Trailern und Shortnews zu werben. Nun aber scheint die Social-News-Plattform einen entscheidenen Schritt weiter in Richtung Multimedialität zu gehen. (Wall Street Journal; Tubefilter)

Machtwechsel: Shakiras Hit “La La La” ist das neue “viralste Video aller Zeiten”. Mit knapp 5,4 Millionen Share-Aktionen übertrumpfte der Song des kolumbianischen Popstars laut Unruly nun Volkwagens ebenfalls legendären Super-Bowl-Spot “The Force”. (Meedia)

Offensive: Daily Motion, die hierzulande immer noch eher unterschätzte Videoplattform, setzt seine weltweite Content-Einkaufstour fort. Als neue Partner haben die Franzosen, die seit kurzem mit Unterstützung von Microsoft einen neuen Angriff auf die Youtube-Vorherrschaft versuchen, jetzt unter anderem auch AOL und die Maker Studios mit diversen Formaten im Angebot. (Hollywood Reporter)

Blockade: Die geplante Übernahme von Sky Deutschland durch Rupert Murdochs britischen Bezahlsender BSkyB droht zu scheitern. Murdochs ehemaliger Schwiegersohn Crispin Odey, der mit Odey Asset Management als zweitgrößter Aktionär zu 8 Prozent an Sky Deutschland beteiligt ist, hält Murdochs Angebot, 6,75 Euro pro Aktie zu bezahlen, für “signifikant” zu niedrig. (DWDL.de)

Konkurrent: Das US-Entertainment-Startup “Vessel”, gegründet vom ehemaligen Hulu-CEO Jason Kilar, versucht derzeit massiv, Youtube-Stars anzuwerben, berichtet VentureBeat. Vessel, das durch mehrere sehr erfolgreiche Finanzierungsrunden gut bei Kasse ist, locke prominente Webvideo-Künstler mit deutlich besseren Konditionen als Youtube.

Spitzenreiter: Mit über sechs Millionen “Aktivitäten” auf Facebook und Twitter in der Zeit von Januar bis Juni hat die ProSieben-Show “Circus HalliGalli” den bisherigen Tabellenführer “Berlin, Tag & Nacht” (RTL II, 4,8 Millionen Aktivitäten) beim “Social TV Monitor” von Goldmedia Custom Research überholt. (WuV.de)

Verplant: Für den Einkauf der hochgelobten US-Serie “Ray Donovan” hat sich das ZDF vor wenigen Wochen noch ausgiebig selbst gefeiert. Doch die Wirklichkeit (und die Programmierung) sieht anders aus: Das Zweite schiebt die Serie ab 12. September auf einen Freitagabendsendeplatz – um 23:45 Uhr! (kress.de)

Warnung: Die US-KabelTV-Branche sollte mehr Angst vor den Giganten aus Silicon Valley als vor irgendjemanden sonst haben, beschreibt Mark Robichaux für Multichannel.com. Die Digital-Konzerne würden mit Macht an der Disruption des alten TV-Systems arbeiten, allein Google investiere derzeit schon mit “Google Fiber” Milliardensummen in neue, alternative Übertragungswege.

Sehtipp: Von fliegenden Marketing-Gags bis atemberaubenden LandschaftsaufnahmenWuV.de hat die derzeit schönsten Beispiele für Drohnen-Videos gesammelt.

Kommentar verfassen