Home / Meistgelesen / Youtube-Stars beliebter als Film- und Pop-Idole

Youtube-Stars beliebter als Film- und Pop-Idole

Youtube-Comedy-Duo "Smosh": Nahbar und authentisch

Youtube-Comedy-Duo “Smosh”: Nahbar und authentisch

Ablösung: Nicht mehr bekannte TV-, Film- oder Popstars, nein, Youtuber sind die meist geliebten Idole von Teenagern. Bei einer Variety-Umfrage unter 1500 US-Teenies zwischen 13 und 18 Jahren dominierten Webvideo-Größen wie das Comedy-Duo Smosh, TheFineBros oder PewDiePie gegenüber dem (kürzlich verstorbenen) Paul Walker, Jennifer Lawrence oder Katy Perry. Die Top-5-Plätze der Liste nahmen Youtube-Lieblinge sogar komplett ein. Ihre Beliebtheit verdanken die NewMedia-Stars laut Variety vor allem ihrer “größeren Authentizität” und “Nahbarkeit”. (Tubefilter)

Branded: Auch Unternehmen und Institutionen profitieren immer mehr vom Webvideo-Boom. Laut einer aktuellen US-Studie klicken fast 60 Prozent aller Besucher von Webseiten oben genannter Anbieter auf dort angebotene Video-Inhalte, 40 Prozent bevorzugen sogar Informationen im Bewegtbild gegenüber geschriebenen Texten. (Videonuze)

Überfällig: Rund zehn Jahre nach der Premiere der ersten SmartTVs hat die “Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung” nun eine “Pilotgruppe” gegründet, die sich mit den Möglichkeiten zur Werbung auf den vernetzten Fernsehern beschäftigen soll. Initiatoren und erste Teilnehmer der Initiative sind IP Deutschand, Interactive Media und Axel Springer Media Impact. (Digitalfernsehen.de)

Plus: Sky Deutschland pflegt sein (noch eher zartes) Erfolgspflänzchen weiter: Bei einem im 2. Quartal 2014 um 14 Prozent auf 428 Millionen Euro gestiegenen Umsatz lag der Gewinn vor Steuern und Abschreibungen bei 45 Millionen Euro. (Sky Pressemitteilung)

Gegründet: Ein Verbindungsglied zwischen der mitunter recht undurchschaubaren Youtube-Welt und großen Unternehmen will das neue US-Startup Mozaic Branding sein. Gegründet von Fran Solomita, dem ehemaligen Chef für Branded Entertainment bei den Maker Studios, will Mozaic vor allem den kreativen Austausch zwischen traditionellen Werbern und neuen Webvideo-Produzenten unterstützen. (Variety)

Aufgestockt: Die Maker Studios investieren weiter kräftig in den Aufbau einer eigene Produktionseinheit. Dazu verpflichtete das MCN nun zwei erfahrene WebTV-Experten: Von AOL kommt Gabriel Lewis, der bisherige Chef der “AOL Studios”, von Yahoo wechselt mit Bonnie Pan eine Web-Serien- und Longform-Spezialistin zu Maker. (Hollywood Reporter)

Sehtipp: ZDFneo hat nun die Trailer aller drei Kandidaten für den Gewinn seines diesjährigen TVLab in die Mediathek eingestellt. Trotz oder gerade wegen bekannter (und guter) Schauspieler wirken zumindest die erste Ausschnitte der Produktionen allerdings eher konventionell.

Kommentar verfassen