Home / Tag Archives: “Ad Blitz”

Tag Archives: “Ad Blitz”

Missglücktes Vorspiel: Die “verratenen” Super-Bowl-Spots

Super-Bowl-Werbeseite "Ad Blitz" auf Youtube: Vorfreude verdorben?

Super-Bowl-Werbeseite “Ad Blitz” auf Youtube: Vorfreude verdorben?

Der Super Bowl, das Endspiel der amerikanischen Football-Meisterschaft, ist auch eines der größten TV-Events der Welt. 2013 schauten insgesamt 800 Millionen Menschen zu. Für viele Fans gibt es aber außer dem Sport noch ganz andere Highlights an diesem Abend: die Werbespots.

Die meist aufwendig produzierten Clips, die zu Preisen bis zu 3,8 Millionen Dollar für 30 Sekunden während der TV-Übertragung geschaltet werden, werden oft zu echten weltweiten Webhits. Mittlerweile gibt es im Netz ein ganzes Universum um die Super-Bowl-Spots: Abstimmungen, Rankings, Diskussionsforen, Making-of-Storys und unzählige Parodien. Dementsprechend gespannt warten die Werbe-Fans jedes Mal auf das Finale, das diesmal am 5. Februar in New Jersey stattfindet. Doch in diesem Jahr ist alles etwas anders – und die Vorfreude merklich getrübt.

Denn auf Youtube und anderen Videonetzwerken haben die ersten Unternehmen damit begonnen, Teaser, Making-ofs oder sogar Versionen ihrer Super-Bowl-Spots zu präsentieren, die nur etwas kürzer und verändert sind. Sogar einige vollständige Spots sollen laut eines “Verge”-Berichts demnächst online vorab zu sehen sein. Ganz offensichtlich in dem Bemühen, schon weit vor dem Event möglichst viel von dem Hype (und den Klickzahlen, im vergangenen Jahr insgesamt 256 Millionen Zugriffe) der Super-Bowl-Spots abzugreifen.

Auch Youtube selbst hilft tatkräftig mit, das Vorspiel-Geschäft anzukurbeln und präsentiert auf der speziell eingerichteten Seite “Ad Blitz” seit Donnerstag vor allem Teaser der Spots, bald soll noch mehr Videomaterial hochgeladen werden. Aus Sicht der Unternehmen, Werbeindustrie und Youtube ist das alles durchaus verständlich. Aber das Live-Vergnügen des Zuschauers wird deutlich weniger.