Home / Tag Archives: Datenbrille

Tag Archives: Datenbrille

So wird Google Datenbrille “Glass” zur Live-TV-Kamera

Google-Datenbrille "Glass": Spannend, aber auch erschreckend

Google-Datenbrille “Glass”: Spannend, aber auch erschreckend

Die Verbindung von Googles umstrittener Datenbrille “Glass” mit einem Echtzeit-Videosignal ist sicherlich eine der technologischen spannendsten (und für viele sicher aber auch “erschreckendsten”) Entwicklungen überhaupt. Mit unzweifelhaft enormen wirtschaftlichen Potential. Für viele Branchenexperten war es deshalb schon etwas überraschend, dass sich das noch recht junge New Yorker Tech-Unternehmen “Livestream” den Auftrag des Internetkonzerns sichern konnte, “Glass” zur Live-TV-Kamera aufzurüsten.

Allerdings überzeugt Livestream bereits seit einiger Zeit mit seiner Technologie, die Live-Bewegtbilder unkompliziert und signalsicher mit kleinsten Aufwand überträgt. Für Google entwickelte Livestream eine spezielle App, mit der sich die Kamera der “Glass”-Brille sehr einfach per Sprachsteuerung bedienen lässt. In einem Interview mit BloombergTV-Anchorwoman Betty Liu gab Livestream-Mitgründer Philip Worthington jetzt erstmals ausgiebig Auskunft über das Projekt.

Die Kollegen von Engadget hatten bereits Gelegenheit, die App mit der Brille zu testen:



OneTV-News: Facebooks Spielgeld – zwei Milliarden für “Oculus”

Oculus-Datenbrille "Rift": "Das nächste, ganz große Ding"

Oculus-Datenbrille “Rift”: “Das nächste, ganz große Ding”

Investiert: Für satte 2,3 Milliarden Dollar kauft Facebook das ehemalige Kickstarter-Projekt “Oculus”, eine Hightech-Firma, die sich auf den boomenden “Virtual-Reality”-Markt spezialisiert hat. Facebook zahlt 400 Millionen Dollar in bar, rund 1,6 Milliarden Dollar in eigenen Aktien, sowie bis zu 300 Millionen Dollar zusätzlich, wenn bestimmte Ziele erreicht werden. Das junge Unternehmen Oculus hatte zuletzt mit seiner für den Sommer geplanten Datenbrille “Oculus Rift” für Aufsehen gesorgt, mit der man laut ersten Testberichten sehr glaubhaft in virtuelle Welten eintauchen kann, vor allem für die Gamesbranche ist “VR” der nächste ganz große Trend. Erst im Februar hatte Facebook mit einer anderen Milliardendeal bekannt gegeben: Den Kauf des Kurznachrichtendienstes “WhatsApp” ließ sich Mark Zuckerberg insgesamt 19 Milliarden Dollar kosten. (New York Times)

Nachgezogen: Beim Deutschland-Start des “Chromecast” in der vergangenen Woche war “Maxdome” im Gegensatz zu “Watchever” noch nicht dabei, doch nun hat der VoD-Anbieter auch eine App für Googles TV-Stick an den Start gebracht. (Digitalfernsehen.de)

Experiment: Der britische TV-Sender Channel4 zeigt in seinem Format “Gogglebox” Fernsehzuschauer, die Fernsehen schauen. Zu beobachten sind laut Peer Schader sehr amüsante, häufig frappierende und für Programmmacher mitunter auch frustrierende Reaktionen des “ganz normalen” TV-Publikums, das hinter Milliardendeals und NewTech-Spielzeugen oft in Vergessenheit gerät. (stern.de)

Erweitert: Kabel Deutschland schaltet Anfang April gleich 11 neue HD-Sender in seinem Portfolio auf: Die öffentlich-rechtlichen Sender 3Sat, BR, HR, KiKa, MDR, NDR, Phoenix, RBB, SWR, WDR und ZDFneo können allesamt ohne Smartcard empfangen werden. (Digitalfernsehen.de)

Trauer: Der als “Großvater des Internets” bekannt gewordene Amerikaner Peter Oakley, der unter seinem Youtube-Namen “Geriatric1927″ seit 2006 die weltweite Webvideogemeinde mit seinen Beiträgen rührte und erfreute, ist tot. Er starb 86jährig an Krebs. (Tubefilter)

Sehtipp: Die junge Youtube-Filmemacherin Anna Akana schockt ihre vielen weiblichen Fans mit einem harschenClip über Bulimie.

Sehtipp II: HTC bewirbt sein soeben vorgestelltes neues Smartphone “HTC One M8″ mit einem schlichten, aber sehr wirkungsvollen Werbespot mit Hollywood-Star Gary Oldman. (Techcrunch)

Möchten Sie die OneTV-News jeden Morgen per Mail bekommen? Dann abonnieren Sie doch unseren Newsletter.

Datenbrille “Google Glass” wird zum Second Screen

Google Glass, die viel diskutierte “Datenbrille” des US-Konzerns, wird immer mehr auch zum Objekt von Entwicklern im TV- und Videobereich. Nun stellte der niederländische Telekommunikationskonzern KNP eine zusammen mit der Tech-Agentur “Accenture” entwickelte Erweiterung von Google Glass vor, die sich sowohl als Steuerungsinstrument wie auch als Second-Screen-Applikation während des TV-Konsums nutzen lässt.

(Credit: Demo-Video KNP/Accenture)