Home / Tag Archives: Deutschland

Tag Archives: Deutschland

WM-Wahnsinn auch im TV: die Rekordquoten der deutschen Nationalelf

Der sensationelle 7:1-Sieg der deutschen Nationalmannschaft im WM-Halbfinale gegen Brasilien brach nicht nur alle bisher aufgestellten fußballerischen Bestleistungen, sondern bescherte auch dem ZDF einen Einschaltquoten-Rekord: Mit 32,57 Millionen Menschen, das entspricht einem Marktanteil von 87,8 Prozent, übertraf das schon jetzt legendäre Spiel in Belo Horizonte den bisherigen Rekord, das WM-Halbfinale Deutschland gegen Spanien im Jahre 2010. Da hatten 31,1 Millionen Zuschauer eingeschaltet. Alle TV-Quoten für die WM-Endrundenspiele der deutschen Nationalmannschaft seit 2006 haben die Experten von Statista in einer schönen Übersichtstabelle zusammengestellt.

Infografik: Brasilien-Gala knackt Rekordquote | Statista

Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

OneTV-News: Deutsche WM-Tore, BBC, Youtube, Facebook

BBC-Grafik zum WM-Spiel Deutschland gegen Brasilien: Doppelt zählt besser

BBC-Grafik zum WM-Spiel Deutschland gegen Brasilien: Doppelt zählt besser

Versichert: Zur Feier des Tages ist die Topmeldung bei uns heute das jetzt schon legendäre Insert, das die BBC anlässlich des Endergebnisses des WM-Spiels Deutschland – Brasilien einblendete. Um sicher zu gehen, dass auch alle Zuschauer tatsächlich glauben konnte, was sie da sahen, präsentierten die Briten unter dem Motto “Doppelt zählt besser” die Anzahl der deutschen Tore nicht nur per Zahl, sondern auch ausgeschrieben. (via turi2.de)

Aufgerüstet: Facebook setzt mit der Einführung seines neuen mobilen Videoplayers, der in Kürze neben dem Hauptinhalt auch weitere Videotipps zeigen wird, noch verstärkter auf das Thema Bewegtbild. Die Auswahl der Empfehlungen, die im Player angezeigt werden, trifft übrigens nicht der User, der das Video gepostet hat – sondern natürlich der Facebook-Algorithmus. (Techcrunch)

Zusammenschluss: Das britische Multichannel Network Rightster kauft für insgesamt 50 Millionen Pfund den heimischen Konkurrenten Base79 – und wird dadurch zum größten MCN außerhalb der USA. (Tubefilter)

Total realistisch: So bastelt man sich eine aufregende Schlagzeile: Man nehme eine unbestätigte Schätzung (von eMarketer aus dem Dezember) über die erwarteten 2013er-Umsätze von Youtube in angeblicher Höhe von 5,6 Milliarden Dollar, vergleiche sie nun mit einer aktuellen (ebenfalls unbestätigten) Schätzung von TheInformation von angeblich nur 3,5 Milliarden – und ist dann total enttäuscht über die “weitaus kleineren” Umsätze. (Gebastelt bei Meedia.de) (Hintergrund: Die Crux mit Youtube und dem lieben Geld)

Neuzugang: Für die Zusammenarbeit mit deutschen TV-Sendern und Produktionsfirmen hat Twitter jetzt Michael Kollatschny verpflichtet, bislang “Head of Reality & Docu” bei Endemol. Er löst damit Isabelle Sonnenfeld ab, die künftig den neuen Bereich “News & Politics” bei Twitter leitet. (W&V)

Kooperation: Die TV-App “Dailyme”, mit der man sein eigenes TV-Wunschprogramm für die mobile Nutzung zusammenstellen kann, hat ihr Angebot um einen eigenen “SpiegelTV”-Kanal erweitert. Die Hamburger liefern Dokumentationen und Reportagen aus Gesellschaft, Natur, Mode, Sport und Umwelt. (Digitalfernsehen.de)

Hoffnungsschimmer: Nach langen Jahren der Durststrecke scheint PayTV in Deutschland nun doch langsam angekommen. Der hiesige Markt zählt nach Angaben des VPRT schon 6,4 Millionen Abonnenten, die Anzahl der PayTV-Kanäle hat sich innerhalb von drei Jahren auf 73 Sender verdoppelt, der Umsatz der gesamten PayTV-Branche lag 2013 erstmals bei über zwei Milliarden Euro. (DWDL.de)

Peinlich: Bei der Abstimmung für die ZDF-Show “Deutschlands Beste” ist es zu einem heillosen Durcheinander bis hin zum Verdacht der Manipulation gekommen. Im Stundentakt musste das ZDF gestern seine Versionen, auf welcher Zählgrundlage des Endergebnis nun eigentlich beruht, korrigieren. (FAZ.net)

Lesetipp: Maury Brown stellt für Forbes die “MLB Advanced Media” vor, den “größten unbekanntesten Medienkonzern der Welt”. Das Tochterunternehmen der amerikanischen Baseball-Liga MLB, das als eines der ersten auf das Feld eigener Bewegtbildproduktionen im Netz gesetzt hat, macht mit seinem WebTV-Programm von mittlerweile 400.000 Stunden jährlich einen Umsatz von 800 Millionen Dollar.

WM auf Bild.de: Verbalgrätschen gegen die “Trottel”

WM-Spielbericht auf Bild.de: "Heeeuuul dooooch!"

WM-Spielbericht auf Bild.de: “Heeeuuul dooooch!”

Mit dem Einkauf der Highlights der diesjährigen Fußball-WM hat Bild.de den nächsten Schritt im Aufbau eigener Bewegtbildkompetenzen gemacht. Das Springer-Medium möchte sich neben den klassischen TV-Sendern als ernstzunehmendes Fußballangebot etablieren. Leider aber halten nicht Beteiligten bei diesem ambitionierten Vorhaben mit. Oder gehören die verbalen Blutgrätschen von Kommentator Dirc Seemann bei der sechsminütigen Zusammenfassung des Spieles Deutschland – Portugal etwa zur Strategie? Ungewöhnlich plump selbst für raubeinige Bild-Verhältnisse ließ der studierte Jurist Seemann (der übrigens für einen Sportjournalisten einen interessanten Nebenerwerb hat) neben einigen plumpen Nationalismen (“Machen diese Kerle die Nation stolz und glücklich?”) und Logik-Aussetzern (“Das nahm natürlich Last von dieser Verantwortung”), vor allem Häme gegen den Gegner los. So wetterte Seemann etwa gegen den portugiesischen Abwehrspieler Pepe, der die Rote Karte bekam: “Was für ein Dussel! Danke, Pepe, Du Trottel !” Oder zu Bildern eines enttäuschten Ronaldos: “Und (was war) auf der anderen Seite? Bitte entschuldigen Sie, hahaha. Heul doch! Heeeeuuuuuul dooooooooch!” Echt zum Weinen.

OneTV-News: Neue Gerüchte um deutschen Netflix-Start

Netflix-Zuschauer in den USA: Rätselraten um Deutschland-Start

Netflix-Zuschauer in den USA: Rätselraten um Deutschland-Start

Countdown: Der Deutschland-Start von Netflix nimmt endgültig konkrete Formen an. Wie das Tech-Portal “Curved” vermeldet, wird der US-Videostreamingdienst hierzulande “ab September” verfügbar sein, parallel soll es einen Start in mehreren anderen europäischen Ländern geben. Tatsächlich planen mehrere Werbe- und Marketingagenturen aus Hamburg und München schon seit einiger Zeit die Netflix-Startkampagnen, bislang allerdings ohne konkrete Termine. Netflix-Sprecher Joris Evers bedauerte auf OneTVMag-Anfrage, er sei “leider nicht in der Lage, die Meldung zu kommentieren”. Nun wird es wohl tatsächlich ernst.

Endgültig: Das ZDF hat keinerlei Pläne, “Wetten, dass..?” nach seinem für das am Ende des Jahres angekündigten Aus irgendwann wiederzubeleben. Das sagte ZDF-Unterhaltungschef Oliver Fuchs nun beim Branchentreffen „Showgipfel“ in Köln. Er habe das Gefühl, die Trauer über das Aus für die Show mit Markus Lanz halte sich in Grenzen, so Fuchs. (Süddeutsche Zeitung)

Beworben: Plakate in der New Yorker U-bahn waren der erste Schritt, nun hat Youtube die erste Werbekampagne für ausgewählte Stars seines Netzwerkes auf das klassische TV ausgeweitet. In 30-Sekunden-Spots präsentieren sich die Beauty-Vloggerinnen Michelle Phan und Bethany Mota, sowie die junge Köchin Rosanna Pansino während der Werbepausen innerhalb großer TV-Shows. (Tubefilter, mit Videospots)

Interaktiv: Das ZDF hat zwei neue Facebook-Seiten gestartet: “ZDF Krimi” bietet Zusatzinformationen zu ZDF-Krimiserien und beantwortet User-Fragen. Unter dem Seitennamen “Auftragskiller” postet dagegen eine fiktive Person, die mit Humor auf die Krimiwelt des ZDF eingeht. (kress.de)

Deal: Amazon und die BBC haben einen umfangreichen Kooperationsvertrag geschlossen. Nutzer des Amazon-VoD-Service “Prime” in Großbritannien können aus einer großen Auswahl bekannter BBC-Formate, darunter etwa den Serienklassikern “Sherlock” und “Doctor Who” wählen. (Home Media Magazine)

Unakzeptabel: Nach einer Welle von rassistischen Facebook-Kommentaren gegen Aminata, eine der Kandidatinnen bei “Germany’s Next Topmodel”, hat ProSieben nun die Prüfung rechtlicher Schritte gegen die Verfasser der Kommentare angekündigt. (DWDL.de)

Lesetipp: Grandiose Serienformate, womöglich sogar Spielfilme – oder doch eine Webvideooffensive, mit schnellen, frischen, modernen Clips? Welche Bewegtbildstrategie Yahoo unter Chefin Marissa Mayer derzeit verfolgt, ist selbst für Branchenexperten rätselhaft. Massig Geld jedenfalls wird beim Konzern derzeit für alles, was sich bewegt, ausgegeben. Will Richmond versucht sich für Videonuze an einer Analyse.

Möchten Sie die OneTV-News jeden Morgen per Mail bekommen? Dann abonnieren Sie doch unseren Newsletter.

Netflix dementiert baldige Expansion nach Deutschland

Netflix_ScreenEs war gestern die Aufreger-Story in der NewTV-Szene: Ein Bericht des US-Techportals GigaOm hatte hierzulande die Spekulationen über einen baldigen Start von Netflix in Deutschland befeuert. Als Beleg dienten GigaOm dazu unter anderem mehrere Stellenausschreibungen, mit denen die Amsterdamer Europa-Zentrale des Videostreamingdienstes hochrangige PR-Spezialisten offensichtlich auch für die TV-Märkte in Frankreich und Deutschland sucht.

Doch auf Anfrage von OneTVMag dementierte Netflix nun eine zeitnahe Filialgründung in Deutschland. Kommunikationschef Joris Evers: “Wir haben zwar gesagt, dass wir später in diesem Jahr weiter in Europa expandieren wollen, aber keine Aussage darüber getroffen, wo in Europa. Es wäre verfrüht, jetzt über ein Engagement von Netflix in Deutschland zu diskutieren.”