Home / Tag Archives: Michelle Phan

Tag Archives: Michelle Phan

OneTV-News: Endemols große Pläne mit Youtube-Star Michelle Phan

Youtube-Star Michelle Phan: Vor dem Sprung zur Weltkarriere

Youtube-Star Michelle Phan: Vor dem Sprung zur Weltkarriere

Offensiv: “Endemol Beyond”, der digitale Produktionsarm des niederländischen TV-Konzerns, setzt seine fulminante Expansionspolitik in der Webvideowelt fort. Die Holländer sicherten sich über ihre US-Niederlassung die Dienste von Michelle Phan, einem der größten Stars in der Youtube-Welt. Die 27-jährige Beauty-Vloggerin betreibt den größten Kosmetik- und Schönheitskanal auf der Videoplattform und hat weltweit Millionen von jungen Fans. Einer der Bestandteile der Kooperation wird der Ausbau von Phans eigener Firma “FAWN” (“For All Women Network”) zu einem Lifestyle-Multichannel-Network sein. Auch gemeinsame Projekte im klassischen TV sind geplant.(Variety)

Verspielt: Der US-Kabelkonzern Comcast verhandelt nach US-Medienberichten derzeit mit dem Game-Produzenten “Electronic Arts” (Fifa 14) über die Möglichkeit, Videospiele direkt über seine Streaming-Boxen auszuliefern – eine echte Kampfansage an die Hersteller von Spielkonsolen (Mashable)

Expansion: Der Hollywood-Major “Dreamworks Animation” weitet seine Online-Präsenz mit einem eigenen Youtube-Kanal aus. Auf “DreamworksTV” sind künftig vor allem kurze Animations- und Live-Action-Formate abrufbar. Auch populäre Figuren aus Dreamworks-Spielfilmen sollen auf dem neuen Youtube-Kanal auftreten, unter anderem in Form von Video-Blogs. (Blickpunkt Film)

Umworben: Youtube setzt seine Werbekampagne in eigener Sache mit der Präsentation von “Vice”, dem mehrfach preisgekrönten “New Journalism”-Projekt aus New York, fort. Dessen Youtube-Kanal ist mit knapp fünf Millionen Abonnenten eines der größten journalistischen Angebote auf der Videoplattform. (Tubefilter)

Hartnäckig: Nach dem gescheiterten Übernahmeversuch der Maker Studio vor einigen Wochen hat sich die Hollywood-Produktionsfirma Relativity nun den nächsten Kaufkandidaten aus dem Youtube-Universum ausgesucht: das erst vor drei Jahren gestartete Multichannel-Network “Fullscreen”, das mit bereits 15.000 Kanälen und über 20 Millionen monatlichen Usern in den USA einer der Aufsteiger der Onlinevideoszene ist. (AdAge.com)

Enttäuschend: Mit nur 3,8 Millionen Zuschauer verzeichnete das RTL-Show-Flaggschiff “Deutschland sucht den Superstar” am Samstag die niedrigste Einschaltquote für ein Finale. Das waren über 800.000 Zuschauer weniger als beim Finale im vergangenen Jahr. 2010 hatten noch 7,5 Millionen Zuschauer “DSDS” eingeschaltet. (DWDL.de)

Premiere: Für den Start der neuen Staffel des Actionthrillers “24” bietet Sky den Fans einen ungewöhnlichen Extraservice. Da der Ausstrahlungstermin der ersten beiden Folgen von “24: Live another day” in den USA um 20 Uhr abends an der Ostküste ist, und die Münchner mit dem “zeitgleichen Start” geworben hatten, werden die beiden Episoden hierzulande also in der kommenden Nacht schon ab 2:10 Uhr verfügbar sein, zunächst nur im Original via “Sky Go” und “Sky Anytime”. (DWDL.de)

Zukunft: “Binge Viewing”, also der stunden- und tagelange Konsum von Serien- und Spielfilmformaten, war das große Thema auf der jährlichen “Cabel Show” in Los Angeles, einem der wichtigsten Branchentreffen der US-TV-Szene. Es gelte, aus dem noch vor wenigen Jahren als “Freak-Vergnügen” belächelten Phänomen nun ein vernünftiges Businessmodell zu machen. In Sachen Video-on-demand-Vermarktung sei die TV-Branche noch ganz am Anfang, so der Tenor des Kongresses. (Home Media Magazine)

Möchten Sie die OneTV-News jeden Morgen per Mail bekommen? Dann abonnieren Sie doch unseren Newsletter.

Werbekampagne: Youtube präsentiert seine Stars

YouTube-Werbekampagne: Offensive für die Stars

YouTube-Werbekampagne: Offensive für die Stars

Es ist eine Premiere ganz besonderer Art: Zum ersten Mal in seiner Geschichte wirbt Youtube mit einer TV-Kampagne für ausgewählte Stars seiner Videoplattform – und damit natürlich auch für sich selbst. Ab Montag werden in zahlreichen Spots im US-Fernsehen die drei Vloggerinnen Michelle Phan, Bethany Mota und Rosanna Pansino präsentiert, die mit ihren Mode- und Kochkanälen mehrere Millionen Abonnenten auf Youtube vereinigen. Zusätzlich schaltet Youtube auch noch Anzeigen in ausgewählten Printtiteln und bucht große Billboards in New York und Chicago.

Die Kampagne ist der bislang offensichtlichste Versuch von Youtube, seine individuellen Stars besser zu promoten – nachdem es von Produzenten- und Netzwerk-Seite vor allem in den USA massive Kritik an fehlender Unterstützung und zu niedrigen Einnahmen gegeben hatte. Sicher aber spielt die neue Werbeoffensive auch noch auf einer anderen Ebene: Alle drei Vloggerinnen haben ihrerseits Werbeverträge mit großen Unternehmen, deren Produkte sie recht offen auch in ihren Youtube-Shows präsentieren. Eine Schleichwerbe-Debatte wie hierzulande, die gerade durch die #Angeber-Kampagne prominenter deutscher Vloggerinnen neue Fahrt aufnimmt, kennt die Webvideo-Szene in Übersee nicht.