Home / Tag Archives: OnCue

Tag Archives: OnCue

OneTV-Ticker vom 22.01.2014: Verizon steigt in den NewTV-Ring

VerizonVerizon steigt in das NewTV-Geschäft ein. Wie schon seit Wochen spekuliert, übernimmt der US-Netzanbieter die gesamte TV-Entwicklungssparte von Intel einschließlich der ambitionierten, aber glücklosen “OnCue”-Technologie. Damit hatte Intel vergeblich versucht, einen Cloud-basierten All-In-one-TV-Dienst zu etablieren, war aber an der Blockade-Haltung vieler Content-Anbieter gescheitert. Branchenexperten trauen Verizon durchaus zu, das Projekt neu zu beleben und damit zu einem ernsthaften Konkurrenten, unter anderem von AppleTV, auf dem neuen Fernsehmarkt zu werden. (Time)

Discovery expandiert weiter. Der amerikanische Medienkonzern übernimmt die Mehrheit beim Sportkanal Eurosport und stärkt damit auch sein Pay-TV-Netzwerk, denn außerhalb Deutschlands ist Eurosport fast nur gegen Bezahlung verfügbar. (dwdl)

Panasonic glaubt weiter an SmartTV. Vor allem die Integration “normaler” Webbrowser-Technologie auf die TV-Geräte, wie jetzt unter anderem von Firefox angekündigt, werde die Entwicklung enorm weitertreiben, verkündete Panasonics Content-Chef Merwan Mereby nun. Bereits für dieses Jahr hat der Konzern eigene “smarte” Geräte mit dem neuen Betriebssystemen angekündigt. (Venture Beat)

Vorwürfe gegen Microsoft: Der Konzern soll Spiele-Testern seiner “X-Box One” für positive Rezensionen auf Youtube Geld gezahlt haben. Microsoft weist mittlerweile die Anschuldigungen zurück, es habe sich um Geschäfte gehandelt, die ausschließlich vom Youtube-Netzwerk “Machinima” mit seinen Produzenten abgeschlossen worden sein. (arselectronica)

Beats Music will anders sein. Der gestern zunächst in den USA gestartete Musik-Streamingdienst möchte in dem hart umkämpften Markt Konkurrenten wie Spotify oder Pandora vor allem mit einer besseren, individuelleren Songauswahl für den einzelnen User übertrumpfen. Die erste Kritiken jedenfalls sind positiv, auch die von US-Tech-Legende Walter Mossberg. (re/code)

Hintergrund: Garett Sloane analysiert die Strategie von Twitter für den Angriff auf den milliardenschweren TV-Markt an: (Adweek)

Helmut Thoma will wieder einmal den NewTV-Markt aufmischen. Diesmal träumt der Ex-RTL-Chef davon, Bundesliga-Kurzberichte via Smartphone zu produzieren, auch wenn die Vereine das bisher immer verhindert hätten.. Dies sei im Rahmen des Berichterstattungsfreiheit erlaubt, so Thoma, der jetzt beim Regionalsender “NRW.TV” eingestiegen ist. Von seinem mehrfach angekündigten Projekt “Volks-TV” ist derzeit nichts mehr zu hören. (dwdl)

Möchten Sie den OneTV-Ticker jeden Morgen per Mail bekommen? Dann abonnieren Sie doch unseren Newsletter.