Home / Tag Archives: OneTV Mag

Tag Archives: OneTV Mag

In eigener Sache: Veränderungen beim OneTV Mag

Liebe Userinnen und User des OneTV-Mags,

ich möchte Ihnen / Euch gerne eine Personalie in eigener Sache mitteilen. Seit heute bin ich als Director Strategy und Business Development bei den Hamburger WebTV-Spezialisten von Bit Projects an Bord. Ich bin mit meinem Netzwerk OneTV in die Firma eingestiegen, weil ich GF Pino Almeida und sein tolles Team schon lange kenne und schätze – und wir vereint noch besser auf dem spannenden Webvideo-Markt agieren können. Unsere gemeinsame Heimat wird heute in Hamburg-Ottensen frisch bezogen: das wunderschöne Kallander-Haus (s. Foto) auf dem Kreativhof Carl Blunk, einer ehemaligen Papierfabrik. (Symbolträchtiger hatten wir es nicht). Kallander-Gebäude

Leider aber hat diese Veränderung auch Auswirkungen auf das OneTV Mag. Als Produzent von Bewegtbildinhalten werde ich nun wieder selbst Akteur in der NewTV-Branche und möchte deshalb meine journalistische Berichterstattung über eben diese Branche einstellen, weil sonst an jeder Ecke Gefahr drohen würde, nicht mehr unabhängig und objektiv sein zu können – selbst wenn man es noch so sehr versuchen würde. Lobt man das Angebot des eigenen Kunden? Kritisiert man den Konkurrenten? Wählt man die Pressemitteilung des Kooperationspartners für den Newsletter aus – und andere dafür nicht? Tut man jemandem einen “Gefallen” mit einer kleinen Story? Es ist für mich eine Frage der journalistischen Hygiene, gar nicht erst in die Nähe dieser ganzen Klemmen zu kommen.

Darum werde ich OneTV in den nächsten Wochen zu einem “ganz normalen” Blog zurückbauen, auf dem ich weiterhin ab und an und gerne meine ganz persönlichen Einschätzungen zu Entwicklungen in unserer Branche, vor allem international, abgeben werde. Aber dazu melde ich mich, wie gesagt, in ein paar Wochen wieder.

So bleibt mir im Moment nur ganz großen Dank zu sagen für die tolle, inspirierende Zeit, die wir mit unserem kleinen Team beim OneTV Mag hatten. Wir wissen es sehr zu schätzen, dass viele von Ihnen / Euch unser Angebot konstruktiv-kritisch-liebevoll angenommen haben – gerade auch unseren täglichen Newsletter, der mit seinen fast 2000 Abonnenten und vielen positiven Reaktionen uns alle überrascht hat. Aber so geht dieses Kapitel immerhin nicht traurig, sondern optimistisch zu Ende. Weil es uns auch gezeigt hat, dass man mit Leidenschaft und Herzblut auch heute noch journalistische Produkte entwickeln kann, die vielen Menschen, die ein gemeinsames Thema vereint, Spaß machen.

Und, wie oben beschrieben, bleibe ich dem Thema NewTV verbunden – und ich würde mich freuen, wenn der Kontakt mit möglichst vielen von Ihnen / Euch aufrechterhalten bleibt.

In diesem Sinne, mit herzlichen Grüßen

Ihr / Euer Ralf Klassen

(Kontakt: ralf.klassen@onetvmag.com)

Willkommen beim OneTV Mag!

Liebe Leserinnen und Leser,

noch ruckelt es hier und da ein wenig, noch fehlen ein paar Seiten, noch sind ein paar Pixel schief – aber das hat uns, das Team des OneTV Mags, nicht davon abgehalten, mit unserer Seite im Status BETA online zu gehen. Auch, um gemeinsam mit Ihnen in den nächsten Wochen darüber zu diskutieren, welche Themen und Formen Ihnen noch wichtig sind.

Wobei der Start eines neuen journalistischen Onlineangebots in diesen Zeiten ja ebenso einfach wie schwierig ist: “Einfach” in jenem Sinne, dass es heutzutage keiner riesigen Verlags-, Sender- oder Vertriebsstrukturen mehr bedarf, um seine “Botschaft” unter die Leute zu bringen. (Und mitunter ist das sogar richtig gut so!) “Schwierig” deshalb, weil dem Journalismus, zumindest in seiner traditionellen Form, derzeit nicht unbedingt rote Teppiche ausgerollt werden, gerade im Netz nicht. Das Misstrauen von Lesern und Usern ist groß, die Konkurrenzlage dynamisch, die Finanzierungssituation, nun ja, ambitioniert.

Wir wollen aber trotzdem voller Mut und Leidenschaft das machen, was Sie hier gerade auf diesen Seiten hoffentlich mit Interesse und Spaß entdecken: ein Online-Magazin, das die gewaltigen Veränderungen des Bewegtbildmediums kritisch, aber wohlwollend begleiten möchte. Logo_großAuch weil wir glauben, dass darin eine Chance liegt, Kreativität und Qualität wieder neu zu beleben, für ein Medium, das in seinen stärksten Momenten Kraft, Überzeugung und Emotion aussendet wie kein anderes. Für uns, und damit erklären sich auch unser Logo (s. Foto) und Name, kann Video auf allen Kanälen und Bildschirmen gleichermaßen bewegen, ob Mobile, Tablet, PC oder klassischem Fernseher. (Mehr über unser “Mission Statement” erfahren Sie auf dieser Seite.

Wenn Sie nun Lust und Muße haben, ein paar Zeilen darüber zu verlieren, wie Ihnen das OneTV Mag gefällt (oder auch: warum nicht), wenn Sie gute Wünsche loswerden wollen oder ihnen ein paar neue BETA-Baustelle auffallen, können Sie das gerne hier unten in den Kommentaren tun. Wir freuen uns auf Ihr Feedback, heute und hoffentlich auch in der Zukunft.

Nun aber los, beste Grüße aus Hamburg

Ralf Klassen