Home / Tag Archives: Onlinejournalismus

Tag Archives: Onlinejournalismus

Was Felix Baumgartner und Glenn Greenwald verbindet

Auf den ersten Blick sind es zwei vollkommen unterschiedliche Ereignisse, die in den vergangenen Stunden zumindest die Netzwelt bewegt haben: Zum einen hat Red Bull jetzt ein spektakuläres Video veröffentlicht (s. auch unten), das den Stratosphärensprung von Felix Baumgartner von vor einem Jahr nochmals aus bisher nicht bekannten Perspektiven zeigt. Und zum anderen gab Glenn Greenwald, der Guardian-Journalist, der an der Enthüllung der Edward-Snowden-Geheimnisse maßgeblich beteiligt war, nun bekannt, dass er seine Zeitung verlassen werde. Was hat das miteinander zu tun? Read More »

Die TV-Newsroboter von Wochit

Ist das nun schlicht “zeitgemäße Arbeitserleichterung”, oder ein “Meilenstand in der Sozialisierung der Videoproduktion” – oder doch eher ein weiterer “Spatenstich für das Grab des Journalismus”? So unterschiedlich sind die Meinungen über den Service des israelischen Startups Wochit, der derzeit in den USA für immer mehr Aufsehen sorgt. Read More »

Multitrivial ist nicht die Antwort

Es war der reine Zufall – und nicht die Nostalgie – der mich vor wenigen Tagen wieder auf eine Story stießen ließ, die ich im August vor 20 Jahren für den SPIEGEL geschrieben hatte: “Glut, Schweiß und Tränen”, eine Reportage über das “Transamerica Footrace”.

Ein toller Stoff war das: dreizehn Frauen und Männer, die quer durch die USA laufen. Unter spartanischen Bedingungen, angetrieben von Kräften, die für einen Nicht-Ultraläufer nicht mal im Ansatz verständlich sind. Das Rennen dauerte 64 Tage lang und ich hatte Gelegenheit (und das Reisebudget), die ersten drei Wochen von L.A. nach Las Vegas mitzumachen. Verrückte Typen in grandioser Landschaftskulisse. Ein Erlebnis, das mir nicht nur eine gute Geschichte, sondern auch lädierte Fuß- und Kniegelenke einbrachte. Das waren noch Zeiten. Read More »