Home / Tag Archives: True Blood

Tag Archives: True Blood

OneTV-News: Amazons Millionen-Deal mit HBO

HBO-Serie "True Blood":  Amazon investiert weiter in den Kampf um NewTV

HBO-Serie “True Blood”: Amazon investiert weiter in den Kampf um NewTV

Coup: Amazon rüstet im Kampf um das NewTV-Geschäft weiter auf. Nach dem Verkaufsstart seiner Set-Top-Box “Fire TV” hat das Unternehmen nun in den USA einen großen Kooperationsvertrag mit dem PayTV-Anbieter HBO an Land gezogen. Ab Ende Mai werden bekannte HBO-Serien wie “Die Sopranos”, “True Blood”, “Deadwood” und “Six Feet Under” exklusiv über Amazons “Prime”-VoD-Service angeboten – der derzeit größte HBO-Erfolg “Game of Thrones” ist allerdings ebenso nicht dabei, wie die aktuellsten Staffeln der jeweiligen Serien. Amazon lässt sich das Geschäft nach Branchenberichten rund 300 Millionen Dollar für drei Jahre kosten. Es ist das erste Mal, dass HBO seine Inhalte in den USA über einen Drittanbieter zugänglich macht. Auch Netflix hatte lange mit HBO über die Nutzungsrechte der TV-Stoffe verhandelt. Für Deutschland hat der Deal im Moment noch keine Auswirkungen, es ist aber damit zu rechnen, dass zumindest Teile der Serien auch hierzulande bald im Amazon “Prime”-Shop auftauchen. (CNet) (Recode, Hintergund)

Bevorzugt: Das ist wohl das Ende der Netzneutralität. US-Internetprovider dürfen künftig Web-Unternehmen mit einem hohen Datenvolumen wie Amazon, Netflix oder Youtube, einen bevorzugten Zugang zu Endverbrauchern anbieten – gegen Sonderzahlungen. Das sieht ein Vorschlag der Aufsichtsbehörde “Federal Communications Commission” vor, der an diesem Donnerstag vorgelegt werden soll. Zugleich will die FCC die Internetzugangsanbieter verpflichten, den Zugang zu legalen Internetangeboten nicht zu blockieren oder einzuschränken. Die Behörde will im Mai über den Vorschlag, der noch geändert werden kann, abstimmen. (FAZ.net)

Hilfestellung: Das kanadische Multichannel Network “BroadbandTV” übernimmt Überwachung und Handling von Youtube-User-Beiträgen zu Fremantle-Formaten wie “American Idol”, “Got Talent” und “The X Factor” auf Youtube. Dabei komme die von BroadbandTV selbst entwickelte Technologieplattform “Viso Novi” zum Einsatz, teilte die RTL Group mit, zu der sowohl Fremantle als auch BroadbandTV über Beteiligungen gehören. (Tubefilter)

Pläne: Brittany Furlan, mit fast sechs Millionen Followern einer der größten Stars des Ultrakurzvideo-Dienstes “Vine”, soll nun auch auf anderen Kanälen Karriere machen. Dazu kooperiert das US-Comedy-Talent mit dem neuen Multichannel Network “Endemol Beyond”, einer Tochterfirma des niederländischen TV-Konzerns. Gemeinsam wolle man Formate für Youtube und TV-Sender entwickeln, verkündete Furlan. (Tubefilter)

Verpflichtet: Netflix hat sich auch für die nächsten Jahre die Dienste von Mitch Hurwitz gesichert, einem der meist gefragtesten Drehbuchautoren und Produzenten in Hollywood. Hurwitz hatte unter anderem die erfolgreiche Netflix-Comedyserie “Arrested Development” kreiert. (deadline.com)

Kausal: Oliver Welke, Moderator der satirischen “heute-Show” im ZDF, hat eine einfache Erklärung für die schlechte Qualität vieler deutscher TV-Angebote: “Leider halten die Programmmacher ihr Publikum für zu doof. Das gilt auch für die von den Öffentlich-Rechtlichen”, sagte Welke in einem Interview mit dem stern.

Möchten Sie die OneTV-News jeden Morgen per Mail bekommen? Dann abonnieren Sie doch unseren Newsletter.