Home / Tag Archives: Viral

Tag Archives: Viral

Das sind die beliebtesten WM-Spots im Netz

WM-Werbespot von Castrol: ziemlich peinlich

WM-Werbespot von Castrol: ziemlich peinlich

Weltmeisterlich: Alle WM-Jahre wieder liefern sich auch die großen Konzerne ein Wettrennen um den beliebtesten Fußballwerbespot. Um das Ganze neben reinen Geschmacksurteilen wirklich vergleichbar zu machen, hat der Videovermarkter Unruly nun eine Chartliste der im Netz meist weitergeleiteten WM-Videos erstellt, die laufend aktualisiert wird. Nach dem offiziellen WM-Song von Shakira auf Platz 1 (das aufgrund möglicher GEMA-Forderungen nicht in Deutschland zu sehen ist) folgen derzeit Nikes “Winner stays” – und ein vollkommen peinlicher Spot von Castrol, der den brasilianischen Superstar Neymar im sinnfreien Duell mit einem Rennwagen zeigt. (Tubefilter)

Weltmeisterlich II: ARD und ZDF haben ihre Multimedia-Angebote zur WM massiv erweitert. So bringt die ARD sogar eine eigene Sportschau-WM-App heraus, die ZDF-Mediathek-App bietet 24 unterschiedliche Kameraperspektiven bei ausgewählten Spielen. Auch die Second-Screen-Angebote wie Chats und Hintergrundinfos werden bei beiden Sendern deutlich erhöht. (heise.de)

Evolution: Apple will sein oft unterschätztes System “AppleTV” auch in den nächsten Jahren weiter kontinuierlich ausbauen – und denkt, zumindest offiziell, nicht an die Entwicklung eines eigenen, neuen SmartTVs. Das gab Apples Onlinechef Eddy Cue während der diesjährigen Code-Konferenz des Konzerns bekannt. Mit der “AppleTV”-Box, die weltweit von über 20 Millionen Kunden genutzt würde, habe man ein gut laufendes “Milliardengeschäft”, das für die Zukunft noch wesentlich mehr verspreche, so Cue, der nebenbei den Stand derzeitiger Videostreaming-Technologie scharf kritisierte. (9to5mac.com)

Absage: Viele Branchenexperten hatten eigentlich damit gerechnet, nun wird es doch keine eigene Settop-Box von Netflix geben. Netflix-Chef Reed Hastings sagte auf einer US-Techkonferenz, eine Eigenentwicklung mache keinen Sinn mehr, da man mit seiner Plattform bereits auf über 1000 verschiedenen Geräten verfügbar sei. (Digitalfernsehen.de)

Premiere: Der US-Sportkanal ESPN plant einen neuen Streaming-Service. ESPN-Chef John Skipper kündigte jetzt an, ab 2015 ausgewählte Spiele der amerikanischen Fußballliga “Major League Soccer” über das Internet im Pay-per-view oder als Abonnement anzubieten, auch an Nicht-ESPN-Kunden. (Recode)

Lesetipp: Trevor Fellows, Anzeigenchef des “Wall Street Journals”, spricht im ausführlichen Interview mit eMarketer über gelungene Webvideowerbung, genervte User und deplazierte Spots.

Sehtipp: Unterstützung ganz eigener Art bekommt die Fußballnationalmannschaft von Chile für die kommende Weltmeisterschaft. Die “Banco de Chile” lässt in einem emotionalen Werbespot die geretteten Bergleute des Grubenunglücks von 2010 auftreten und Durchhalteparolen angesichts der schwierigen WM-Gruppe des chilenischen Teams skandieren: “Spanien ist schwierig? Holland ist schwierig? Die “Todesgruppe” jagt uns keine Angst ein.” (WuV.de)

Panne: Das hat es tatsächlich noch nicht gegeben bei der 20-Uhr-“Tagesschau” – bei der Ausgabe am Sonntagabend fiel der Wetterbericht aus. Warum, ist noch unklar. (DWDL.de)

Schöner Placebo-Effekt: Doves neuer Youtube-Hit

Dove "Patches"-Test: Eine perfekt komponierte Botschaft für die Social-Media-welt

Dove “Patches”-Test: Eine perfekt komponierte Botschaft für die Social-Media-welt

Wieder einmal ein schöner Erfolg für Dove: Der Kosmetikkonzern, der bereits mehrfach mit emotionalen Clips zum Thema Schönheit im Social Web Marketingtreffer landen konnte, hat nun auch mit seinem “Beauty Patch”-Video über die scheinbar verblüffenden Effekte eines Placebo-Pflasters bereits nach wenigen Tagen über 19 Millionen Abrufe auf Youtube eingesammelt. Der Clip zeigt, wie Frauen sich dazu bereit erklären, ein angeblich medizinisches Pflaster testen, das ihre Schönheit sofort verbessert soll. Während der Testphase werden die “Kandidatinnen” mit Kameras begleitet, beziehungsweise filmen sich selbst – und tatsächlich geben sich die meisten viel selbstbewusster, berichten darüber, dass sie mehr Komplimente bekommen, fühlen mehr Energie.

Erst am Ende der Testphase erfahren die Frauen (Dove beteuert übrigens nachdrücklich, es handele sich nicht um Schauspielerinnen) die Placebo-Wahrheit. Der Film bildet die perfekt für die Social-Media-Welt komponierte Botschaft ebenso perfekt ab: Wahre Schönheit hängt eben doch vor allem von der eigenen Haltung ab. Auch wenn es andernorts schon heftige Kritik an diesem “manipulativen Betrug” gibt: Diesen Clip werden wir noch oft und lange in unseren Timelines sehen.

Mehr dazu bei den Kollegen von Adweek

OneTV-News: Dove landet Viral-Hit mit Placebo-“Schönheitspflastern”

Dove "Patches"-Test: Eine perfekt komponierte Botschaft für die Social-Media-welt

Dove “Patches”-Test: Eine perfekt komponierte Botschaft für die Social-Media-welt

Schön gemacht: Dove hat mit seinem “Beauty Patch”-Video über die scheinbar verblüffenden Effekte eines Placebo-Pflasters bereits nach wenigen Tagen knapp 15 Millionen Abrufe auf Youtube eingesammelt. Der Clip zeigt, wie Frauen sich dazu bereit erklären, ein angeblich medizinisches Pflaster testen, das ihre Schönheit sofort verbessert soll. Während der Testphase werden die “Kandidatinnen” mit Kameras begleitet – und tatsächlich geben sich die meisten selbstbewusster, berichten darüber, dass sie mehr Komplimente bekommen, fühlen mehr Energie. Erst am Ende der Testphase erfahren die Frauen (Dove beteuert übrigens nachdrücklich, es handele sich nicht um Schauspielerinnen) die Placebo-Wahrheit. Der Film bildet die perfekt für die Social-Media-Welt komponierte Botschaft ebenso perfekt ab: Wahre Schönheit hängt eben doch vor allem von der eigenen Haltung ab. Auch wenn es andernorts schon heftige Kritik an diesem “manipulativen Betrug” gibt: Diesen Clip werden wir noch oft in unseren Timelines sehen.(Adweek)

Erstaunlich: NBC Universal nimmt als erster klassischer TV-Sender die Devise “Online first” wörtlich. Rund ein Dutzend neuer Serien des US-Networks, von Comedy über Romanzen, sollen demnächst ausschließlich über die NBC-Webseiten, aber auch über Hulu und andere VoD-Plattformen vertrieben werden. Zeitgleich startet NBC eine gorße Werbekampagne für seine Web-Inhalte – im klassischen TV. (Variety)

Aktiv: “RTL Interactive” bietet über sein Smart-TV-Angebot ab sofort auch den Kanal “Fitness & Yoga” an. Insgesamt stehen auf dem werbefinanzierten Channel rund 200 Programmstunden bereit, mit über 500 Trainingsvideos in den Kategorien Fitness, Yoga, Dance, Pilates und Gesundheit. (DWDL.de)

Bedienung: Microsoft hat sein neues “All-in-One Media Keyboard” vorgestellt, das mit seinem integrierten, sehr großen Touchpad besonders für Smart-TVs geeignet sein. (Engadet)

Klicktipp: Stern.de erweitert sein Webvideoangebot mit dem neuen Format “60 Sekunden Wein”. In den, wie gesagt, einminütigen Clips gibt Winzer Dirk Würtz in knapper, komprimierter Form Überblick über ausgesuchte Tropfen. Passt gut als schnell weitergeleiteter Einkaufstipp.

Unterstützung: Die Film- und Medienstiftung NRW und die European Web Video Academy (Ausrichter des Deutschen Webvideopreises) entwickeln ein Förderprogramm für Webvideo-Macher, an dem sich auch Medienhäuser, Internetfirmen und andere Unternehmen beteiligen können. Die Förderung wird sowohl durch finanzielle als auch logistische Unterstützung erfolgen. (wuv.de)

Lesetipp: IP Deutschland-Geschäftsführer Matthias Dang verteidigt im DWDL.de-Interview die ungebrochene Kraft der Werbemediums Fernsehen, kritisiert aber mangelnde Kreativität bei Agenturen und fehlendes Selbstbewusstsein bei vielen TV-Machern.

Möchten Sie die OneTV-News jeden Morgen per Mail bekommen? Dann abonnieren Sie doch unseren Newsletter.

“Bloop It” macht Youtube-Videos kurz – und richtig viral

bloop.itDer Trend zu ultrakurzen Videos im Netz setzt sich fort: Nach dem großen Erfolg von Vine und dem Start vieler Bewegtbild-Newsdienste, deren Clips kaum länger als 15, 20 Sekunden sind, versucht jetzt das Start-up “Bloop It” die Youtube-Welt zu erobern.

Mit der neuen App, die derzeit noch nur auf iOS-Mobilegeräten läuft (Android soll bald folgen) kann man mit wenigen Handgriffen, bzw. Fingertipps, bis zu 20-sekündige Ausschnitte aus Youtube-Videos “herausschneiden” und dann via Mail, Sozialen Netzwerken oder auch auf der “Bloop It”-Webseite verbreiten, wie wir es hier mit unserem OneTV-Testkanal auf die Schnelle mal mit dem gemeinsamen Auftritt von Jimmy Fallon und Bruce Spingsteen gemacht haben.

Wer so etwas braucht? Nun, all jene, die nur die beste Stelle aus einem bestimmten Youtube-Video versenden wollen – ohne die individuelle Startzeit-Funktion von Youtube selber benutzen zu wollen, oder zehn Minuten Restvideo mitzusenden. Menschen, die mal eben was Lustiges unkompliziert und schnell weiterleiten wollen. Und, nicht zu vergessen, alle professionellen Videoproduzenten, TV-Sender und Werbeagentur, die ihre Teaser, Trailer und Spots nicht nur auf Youtube, sondern auch einem neuen, sehr viralen und mobilen Kanal präsentieren wollen. Denn dafür ist “Bloop It” – wohl mit Absicht – wie gemacht.

(Hier ist noch das Werbevideo von “Bloop it” selbst:)